Anke Lüders-Gollnick
11.04.2016

11. Nationaler Paging-Kongress am 18. April in Berlin: Ein sicher investierter Tag!

Im Blickpunkt: Digitale Zukunft im Sicherheits- und Energiesektor. Digitalfunk für Polizei und Feuerwehr um jeden Preis? Was ist uns unsere Sicherheit heute und in Zukunft wert? Drahtseilakt Funkloch: Im Ernstfall ohne Sicherheitsnetz? Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende – durchdachter Leitfaden oder teures Missverständnis?

Ein verantwortungsvoller Hacker trifft auf kompetente Politik.

Messen und Schalten in Energieverteilnetzen sind nicht dasselbe.

Smart Meter Infrastrukturen - nur zum Messen (Metering) oder trojanisches Pferd?

Warum werden Feuerwehren in Niederösterreich ganz anders alarmiert als in Hessen?

Kann das Solardach auch sicher zu- und abgeschaltet werden? Und wer bezahlt das?

In derartiger Dichte ist Kompetenz, Information und Diskussion schwer zu finden ... es sei denn, man geht zum 11. Nationalen Paging-Kongress am 18. April 2016 in Berlin.

Schirmherren: Deutscher Feuerwehrverband (DFV) und Technisches Hilfswerk (THW). Moderatoren: Namhafte Vertreter der Berliner Feuerwehr und eines der größten deutschen Stromverteilnetzbetreiber.

Weitere Beiträge:
Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenvorsorge (BBK)
Verband der Kommunalen Unternehmen (VKU)
Und viele andere.

Informationen zum Kongress und zur Anmeldung erhalten Sie hier:
11. Nationaler Paging-Kongress 2016

Eine Veranstaltung, die sich lohnt.

Anke Lüders-Gollnick